Elektrotechnik studieren?

Hier finden Sie aktuelle Infos und Erfahrungsberichte zum Studiengang Elektrotechnik.

 

 

Kontakt

Bernd Bitterlich
Clustermanager
Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.

E-Technik studieren?

Warum Elektrotechnik studieren?

weil es ein faszinierendes Thema ist,
weil die Themen Energiewende, Dekarbonisierung, net zero usw. nur mit E-Technik zu lösen sind,
weil es vielfältige Berufsmöglichkeiten in verschiedensten Branchen gibt,
weil Elektroingenieure/innen stark gesucht sind,
und weil eine erfolgreiche Karriere selbst nach einem Studienabbruch möglich ist!


Elektrotechnik-Studium:

Ja, stimmt: am Anfang des Studiums muss man die eher theoretischen Grundlagen in allen Bereichen der Elektro- und Informationstechnik sowie in Mathematik und Physik lernen. Spannend wird es danach, wenn man in den verschiedenen Vertiefungsrichtungen wie z.B. Elektrische Energiesysteme oder Elektromobilität erkennt, was man alles mit dem gelernten Handwerkszeug anfangen kann. Photovoltaik-Solaranlagen bspw. funktionieren nur mit der entsprechenden Leistungselektronik. Im Master erfolgt eine weitere Vertiefung auf z.B. Kommunikationstechnik oder Medizintechnik. Bin ich für ein E-Technik-Studium geeignet?

Nach dem Studium bietet sich ein breites Spektrum an Branchen und Tätigkeiten, z.B. in den Bereichen Energieversorgung, Elektrogeräte und Elektronik oder auch in der Kommunikationstechnik, Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Automatisierung und Optische Technologien. Die Tätigkeiten gehen von Forschung und Entwicklung über Projekt-management und Vertrieb bis zu Führungsaufgaben.

Die Einstellungschancen sind derzeit hervorragend. Elektro-ingenieure/innen sind unter den Top Ten der meistgesuchten Mitarbeiter in Deutschland (Dekra-Report 2023). Ausgebildete Elektroniker belegen sogar Platz 1.

Viele Unis und Hochschulen in Bayern bieten das Studium der Elektrotechnik an – häufig auch als duales Studium. Suchmöglichkeiten unter: www.studieren-in-bayern.de

 

Alternativen zum reinen E-Technik-Studium:

Elektronik besteht aus verschiedensten Werkstoffen und wird mit vielfältigen Herstellungsprozessen hergestellt. Die Softwaresteuerung spielt eine immer größere Rolle. Daher sind Studiengänge wie Mechatronik, Informationstechnik, Physik, Materialwissenschaften, Maschinenbau u.a. gute Alternativen.

Und natürlich ist auch eine Ausbildung mit Weiterqualifizierung ein sinnvoller Weg!


Studieren an unseren Partner-Hochschulen 

Liste von Hochschulen mit ihren Studien-Angeboten.


Was tun bei Studienabbruch?

Gerade kleinere Firmen legen meist mehr Wert auf das tatsächliche Können, als auf ein formales Abschlusszeugnis. Empfehlung: Direkteinstieg bei einer Firma mit der Option, einen geeigneten Abschluss nachzuholen.
 




Erfahrungen von Studierenden:

Im August 2023 habe ich das Bachelorstudium in Elektro- und Informationstechnik abgeschlossen, für das ich mich aufgrund der Kooperationsmöglichkeit in Form eines dualen Studiums mit der Siemens AG entschieden habe. Dabei machte mir besonders die praxisnahe Anwendung in Laborpraktika oder besonders in den Praxisphasen bei Siemens Spaß.
Mit dem Abschluss meines Masterstudiums, das ich ab Oktober beginnen werde, werde ich zukünftig in der Automatisierungsbranche in der Softwareentwicklung für industrielle Anwendungen tätig sein.
– Cara

 

Ich befinde mich aktuell im Master-Studium für elektronische und mechatronische Systeme. An der OHM-Hochschule in Nürnberg kann ich ein Studium mit hohem Praxisbezug absolvieren, was mir persönlich extrem wichtig ist.
Ein breites Feld an Spezialisierungs-möglichkeiten bietet für jeden das Richtige. Ich habe mich in der Leistungselektronik und Automatisierung
stechnik ausleben dürfen, was beispielsweise interessante Themen wie die Netzaufschaltung eines Motors oder die Programmierung eines Roboterarms beinhaltete.
Aktuell bin ich Ingenieur bei der Firma Sumitomo (SHI) Demag, bei der ich die Programmierung der Anlagen-Steuerungen und deren Sicherheitsprüfung durchführe.
– Erik


Ich habe nun meinen Bachelorabschluss in Elektro- und Informationstechnik. In der Schule war ich immer interessiert an den Fächern Mathe, Physik und Informatik.
Das Gebiet der Elektrotechnik ist sehr umfangreich und während des Studiums kann man sich in verschiedenen Gebieten vertiefen. Ich habe Automatisierungstechnik gewählt, was beispielsweise die Programmierung zur Steuerung und Regelung einer Maschine umfasst.
– Larissa

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Ostendstraße 181
D-90482 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.