Forschungsprojekte, Erneuerbare Energien

BMWI-Förderprogramm: Leistungselektronik für PV-Kraftwerke der Zukunft (HiDC-PV-Kraftwerke)

Datum: 01/08/2013 - 31/07/2016

Projektkoordinator:
Fraunhofer ISE

Projektpartner:

  • Bonfiglioli Vectron GmbH


Projektinhalt:
In heutigen PV-Kraftwerken liegt die Systemspannung üblicherweise bei maximal 1000 V. Im Projekt »HiDCPV- Kraftwerke« wird eine Kraftwerkstechnologie entwickelt, die mit den maximal möglichen Spannungen der Niederspannungsrichtlinien arbeitet. Durch die im Verhältnis reduzierten Ströme können erhebliche Ersparnisse bei Kosten und Ressourcen erzielt werden. Es wurden verschiedene Leistungselektronikkonzepte mit DC-Spannungen von 1000 V bis +/- 1500 V miteinander verglichen. Dabei wurden sowohl die Kosten für die Balance of System-Komponenten (BOS) ermittelt, als auch die Effizienz der leistungselektronischen Systeme untersucht.

 

 

 

HiDC-PV-Kraftwerke Webseite

BMWI-Förderprogramm: Leistungselektronik für PV-Kraftwerke der Zukunft (HiDC-PV-Kraftwerke)

Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.
Landgrabenstraße 94
D-90443 Nürnberg, Deutschland
Telefon: +49 (0)911 81 02 88-0

Informationen zu Veranstaltungen

© 2019 Cluster Leistungselektronik im ECPE e.V.